„Direkt vom Baum“ ist die gesündeste Frucht!Rohkost

Es lohnt sich Rohkost im eigenen Essensplan zu integrieren, um mehr Lebensenergie in sich aufzunehmen, sich zu heilen, zu stärken und somit einfach nur gesünder zu leben.

Obst und Gemüse verlieren ihre Vitamine bereits ab dem Moment, an dem sie von der Mutterpflanze abgeschnitten bezw. geerntet werden. Beim Aufschneiden der Frucht oder gar beim Erhitzen entsteht nochmals ein großer Vitaminverlust. Ein absoluter Grund Rohkosternährung zuzustimmen.

(Nachzulesen bei Markus Rothkranz zur Selbstheilung mit Rohkost)

Fleischlose Ernährung

Die gute Entscheidung für eine fleischlose Ernährung und den Verzicht auf tierische Produkte wie Milch und Eier lässt Wunder in Fitness, Gesundheit und Heilung auslösen. Bei Rohkost wird auf jegliche Verarbeitung von Obst und Gemüse verzichtet. Es ist kein Geheimnis heute, dass Vitamine beim Kochen und schon beim Schneiden verschwinden. Jede Sekunde auf dem Herd verlieren sie an ihren wichtigen Inhaltstoffen, die unseren Körper bereichern würden.

Zeiten der Ruhe für unseren Magen

Bei ständigem Essen überlasten wir unseren Magen. Dieser braucht jedoch seine Ruhe zur Regeneration, damit er in voller Funktion bleibt. Ansonsten werden nicht alle Nährstoffe von ihm aufgenommen. Damit es bei einer gesunden Ernährung zur Selbstheilung durch tägliche Ruhezeiten des Magens kommt, sollte die erste Mahlzeit am Tag erst nach 12 Stunden eingenommen werden. Die Pausen zwischen den Tagesmahlzeiten sind wichtig. Fünf Stunden sind dabei ein guter Richtwert. Hat man danach immer noch keinen Hunger, ist das auch kein Problem, sofern man abends isst. Es müssen auch nicht immer 3 Mahlzeiten sein, 2 sind völlig ausreichend.

Zur Selbstheilung trägt „Fasten“ bei!

Gesunde Menschen essen wenig und sind mit dem Fasten vertraut. Eine gesunde Ernährung beginnt nicht bei der Wahl der Lebensmittel, sondern bei der Menge. In Urzeiten gab es auch nicht jeden Tag etwas zu essen und Tage des Fastens waren normal. Fasten ist eine gute Möglichkeit, seinen Körper von Schafstoffen zu reinigen.

Magengröße

Die natürliche Größe des Magens ist so groß, wie die eigene Hand, wenn man sie zu einer Faust ballt. Ist das Essen auf unserem Teller mehr als dieses Volumen, dehnen wir damit unsere Magenwände.

Der Mensch mästet sich selbst

Viele Menschen missbrauchen das Essen auch als Flucht vor ihren seelischen Problemen. Sie essen viel, ständig und absolut ungesund, um sich selbst körperlich durch das Völlegefühl zu betäuben oder um ihre innere Leere mit Genuss zu füllen.

Gesund ist jedoch der, der das richtige und weniger isst!

Der, der sich selbst heilen will, achte auf eine gesunde und ausgewogene vegane Ernährung, für sein psychisches und körperliches Wohlergehen!

In unserer Zeit des Konsums wird diese Form der Heilung noch zu oft missachtet. Lieber nutzen wir die chemischen Produkte der Pharmaindustrie, die statistisch gesehen mehr Schaden anrichten, als dass sie heilen. Ein erster Schritt wäre zu beginnen, auf die ungesunden Lebensmittel unserer Konsumgesellschaft zu verzichten. Schritt für Schritt in ein gesünderes Leben in Wohlbefinden!

Ich MEL so NEU

© 2017 Mel. All Rights Reserved. Designed By Michael Busch