Osteoporose vorbeugenOsteoporose Prävention

Bewegungsdfizit

Nur ein bewegter Knochen sieht die Notwendigkeit, stark und fit zu bleiben. Mangelnde Bewegung führt zum Abbau der Muskulatur und zum Abbau der Knochen.

Säureblocker für den Magen

Nicht nur Cortison erschwert die Osteoporose Prävention auch viele Medikamente wie gewisse Säureblocker (PPI) für den Magen sind bei regelmäßiger oder sogar jahrelanger Einnahme gravierend negativ im Einfluss auf einen gesunden Knochenbau (Mittel mit der Endung „–prazol“ sollten gemieden werden). Wieder ein gutes Beispiel, wie blauäugig die meisten von Euch durchs Leben spazieren und blind auf alles vertrauen, ohne selbst mal logisch darüber nachzudenken. Denn bei richtiger Ernährungsweise entsteht erst gar kein Säureüberschuss im Magen.

Warum nicht also direkt an einer langfristigen und dauerhaften Lösung arbeiten, durch welche das Problem behoben wird?

Mit Säureblockern wird die Bildung von Magensäure reduziert und mit ihr die Aufnahme von Kalzium und Mineralien, sodass der Organismus gezwungen wird das benötigte Kalzium aus den Knochen zu entnehmen wodurch dann wiederum ein Spuren-Elementen-Mangel und Mineralien-Mangel entstehen kann. Die Magensäure ist essentiell für die Mineralstoffresorption.

Alkohol

Alkohol führt zur Fetteinlagerung im Knochenmark, anstelle stabilisierender Knochenzellen.

Kochsalz

Die Mineralstoffausscheidung wird verstärkt.

Ich MEL so NEU

© 2017 Mel. All Rights Reserved. Designed By Michael Busch