Om Namah Shivaya – König der MantrasMeditation Foto

Ich bin ein Mensch, den es immer wieder aufs Neue reizt, sich auf Entdeckungsreisen innerhalb verschiedener Kulturen zu begeben. Um meine eigenen Wege zur Vollkommenheit zu finden, binde ich mich nicht nur an e-i-n-e Religion, sondern erkenne den Wert und Sinn darin, sich seine eigenen „Rituale“ aus verschiedenen Kulturen zusammenzusetzen, um somit sein eigenes innerliches Glaubens-fundament zu erschaffen. 

Gemeinsam miteinander

Die Antwort auf alles liegt in dem miteinander da alles miteinander verbunden ist. Wir sind eins mit dem Universum und in jeder Glaubensrichtung ist ein Stück Wahrheit zu finden. Es liegt nur an jedem selbst, sich damit ein wenig näher und intensiver zu befassen. Jeder Mensch ist ein Unikat und somit sollte auch jeder Mensch seinen eigenen Glaubens- und Ethik Tempel kreiieren.

Mächtigste Mantra

Ich bin vor einigen Jahren auf das wohl mächtigste Mantra gestoßen, dem König der Mantras dem „Om Namah Shivaya“. Dieses Mantra umfasst alle fünf Elemente unseres Kosmos, diese sind in jeder Silbe zu finden. 

Alle fünf Elemente vertreten

Das Na“ steht für die Erde, das Ma“ für das Wasser, das Shi“ für das Feuer, das Va“ für die Luft und das „Ya“ für den Äther. Der Körper und seine fünf Elemente werden durch wiederholen des Mantras sukzessiv innerlich und äußerlich gereinigt. Sie stehen auch für die fünf Kräfte der Sinne, die fünf Pranas = feinstoffliche Lebensenergie und die fünf kosmischen Handlungen Shivas der Gnade, der Verschleierung, der Auflösung, der Erhaltung und der Erschaffung.

Ich Mel So Neu

Zitat: „Für einen solchen Menschen wird das Leben gute Früchte tragen. Ob er von niederer Herkunft, ein Narr oder eine gelehrte Person ist – er wird aus dem Käfig des Gefangenseins befreit.“

© 2017 Mel. All Rights Reserved. Designed By Michael Busch