13 Plyometrie und Springen Foto

Die Plyometrie bezeichnet eine Art des Schnellkrafttrainings, welche ich gerne anwende, um die Schnelligkeit und die Ausführung explosiver Bewegungen, sowie Sprünge zu verbessern und trainieren zu können. Zum besseren Verständnis: das Grundprinzip des plyometrischen Trainings basiert auf einer schnell wechselnden Beanspruchung durch eine exzentrische und direkt daran anschließende konzentrische Bewegung der Körpermuskulatur.

Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus

Diese Abfolge von muskulärer Verkürzung und Verlängerung ist auch als Dehnungs-Verkürzungs-Zyklus bekannt. Bei einer exzentrischen Bewegung wird die Muskelspannung verlängert. Bei einer konzentrischen Bewegung wird die Muskelspannung verkürzt. Die Plyometrie und Springübungen fordern volle Konzentration und Wachsamkeit. Diese Art des Trainings ist für Athleten von Vorteil welche folgende Sportarten wie z. B. Fußball, Basketball, Handball, Kampfsport und andere Disziplinen der Leichtathletik ausüben. Bei all diesen Sportarten kommt es auf die Explosivkraft sowie die Sprungkraft an. Schließen wir also daraus, dass das Plyometrische Training die Sprungkraft im Unterkörper und die Wurfkraft des Oberkörpers verbessert. Zudem wird die Reaktionszeit verkürzt und man erhöht die Flexibilität. Gezielt eingesetzte Übungen führen zur Verbesserung der Koordination und somit auch zur Verbesserung der Kondition. Bei dieser Art des Trainings arbeiten nicht nur die Muskeln, sondern auch die Bänder und Sehnen werden beansprucht und somit gestärkt.

Minderung von Verletzungen

Wir senken hiermit also wieder das Verletzungsrisiko. Fassen wir mal in kurzen und aussagekräftigen Worten zusammen was beim plyometrischen Training alles von Vorteil ist: die Verletzungsanfälligkeit von Sehnen und Bändern wird reduziert, die Reaktionszeit wird verkürzt, die Maximalkraft sowie die Flexibilität werden gesteigert, und zu guter Letzt werden Koordination und Kondition verbessert. Plyometrische Übungen lassen einen schneller rennen, höher springen, stärker werfen und schneller zutreten. Gerne hierzu unter Wikipedia „Plyometrie“ nachschauen.

Ich MEL so NEU

© 2017 Mel. All Rights Reserved. Designed By Michael Busch